Mit Hil­fe von der gera­de erschie­ne­nen Besa­mungs­ka­len­dern aus dem Hau­se Agrar-Media / Medi­en Ser­vice Run­ge GmbH kön­nen Land­wir­te, Tier­ärz­te und Züch­ter Geburts­ter­mi­ne von Fer­keln, Käl­bern und Foh­len genau ermitteln.
Brunst­ka­len­der hei­ßen die Kalen­da­ri­en für Rin­der- und Schwei­ne­hal­ter, Ros­se­ka­len­der bei Pfer­de­hal­tern. Immer sind die Pos­ter aus dem Hau­se Agrar-Media / Medi­en Ser­vice Run­ge unver­zicht­ba­re Hilfs­mit­tel für das Her­den­ma­nage­ment eines land­wirt­schaft­li­chen Betriebes.

Die Rin­der-Brunst­ka­len­der von Agrar-Media / Medi­en Ser­vice Run­ge GmbH gibt es in ver­schie­de­nen Ver­sio­nen mit jeweils 280 bzw. 285 Tagen Brun­st­ab­stand. Der Abstand in den Schwei­ne-Brunst­ka­len­dern beträgt 115 Tage. Bei den Ros­se­ka­len­dern sind es 336 Tage. Zu beach­ten ist, dass es sich bei all die­sen Wer­ten nur um gän­gi­ge Mit­tel­wer­te von ver­schie­de­nen Ras­sen han­delt. Die Tra­ge­zei­ten vari­ie­ren von Ras­se zu Ras­se. Zudem hält sich der tie­ri­sche Nach­wuchs höchst sel­ten an Kalenderplanungen.

Bei Agrar-Media-Besa­mungs­ka­len­der lässt sich nicht nur der vor­aus­sicht­li­che Geburts­ter­min der ani­ma­li­schen Nach­kom­men­schaft able­sen. Falls erwünscht, kön­nen Besa­mungs­zeit­punk­te auch nach Mond­pha­sen geplant werden.
Die Besa­mungs­ka­len­der 2016 sind wie­der im Hoch­for­mat und im Quer­for­mat erhält­lich. Dank dem Stan­dard­for­mat DIN A0 fin­den sie in jedem Büro Platz! Dank eines über­ar­bei­te­ten Lay­outs der Kalen­da­ri­en, ste­hen Inse­ren­ten ab sofort zwei neue deut­lich grö­ße­re Anzei­gen­for­ma­te zur Ver­fü­gung. „Die bei­den neu­en For­ma­te sind zwei bzw. drei Mal so groß, wie unser bis­her größ­tes Anzei­gen­for­mat. Die grö­ße­re Wer­be­flä­che ermög­licht unse­ren Inse­ren­ten ganz neue Kam­pa­gnen –zum Bei­spiel mit einem grö­ße­ren, bes­ser les­ba­ren Text­an­teil“, so Mar­ke­ting­lei­ter Bas­ti­an Höhne.

Das gesam­te Pro­jekt ist wer­be­fi­nan­ziert, die Empfänger/innen zah­len für die Besa­mungs­ka­len­der kei­nen Cent. Wer­be­kun­den, die Anzei­gen- oder Bei­la­gen­kam­pa­gnen buchen, errei­chen mit die­ser Wer­be­form ohne Streu­ver­lus­te die gewünsch­te Ziel­grup­pe Rin­der- bzw. Schweine‑, bzw. Pferdehalter.

Die gebuch­te Wer­bung erhält täg­li­che und inten­si­ve Auf­merk­sam­keit bei knapp 47.000 Land­wir­ten bun­des­weit – und das ein gan­zes Jahr lang! Agrar-Media / Medi­en Ser­vice Run­ge plant die Gesamt­auf­la­ge für die Kalen­der 2017 dras­tisch zu stei­gern. Aus­ge­lie­fert wer­den die Kalen­der über ver­schie­de­ne Rinder‑, Schwei­ne- und Pfer­de-Besa­mungs­sta­tio­nen sowie Mol­ke­rei­en und Milch­kon­troll­ver­bän­de in ganz Deutschland.